Volle Kraft voraus…

Hallo du,

jetzt nimmt mein Leben aber Fahrt auf. Nicht nur dass der wunderbare Frühling angefangen hat und sich von seiner allerbesten Seite zeigt. Nein. Auch dass sich bei mir immer mehr Türen öffnen, mit denen ich im Leben nicht gerechnet hätte.

Und dann werde ich still und schweige.

DANKBARKEIT!

Manchmal fühlt sich das Leben an wie ein unvollständiges Puzzle. Man weiß nicht warum etwas genau so passiert oder wieso man genau diesen oder jenen Menschen kennenlernt oder die eine oder andere Entscheidung trifft. Im Moment füllt sich mein Puzzle. Und es zeigt sich immer klarer ein Bild. Doch wie ich die einzelnen Teile gefunden habe, bzw. wie sie mich gefunden haben, das erzähle ich gerne in einem anderen Beitrag. Heute möchte ich dir einfach davon berichten, dass mein Leben volle Fahrt aufgenommen hat und ich hoffnungsvoll in die Zukunft schaue.

Vor gar nicht langer Zeit bekam ich einen Anruf von der Süddeutschen Zeitung. Sie möchten ein Zitat aus meinem Blogbeitrag veröffentlichen. Das fand ich mal richtig aufregend und selbstverständlich habe ich eingewilligt. Wer darf mal eben so etwas von sich in der Süddeutschen Zeitung abdrucken lassen. (Quelle Foto: Süddeutsche Zeitung)

Doch was jetzt kommt, damit habe ich nicht gerechnet.

Kurze Zeit später schrieb mich eine Redakteurin des FOCUS-online an und fragte mich ob ich Lust hätte einen Gastbeitrag zu schreiben. Gefragt, gesagt, getan.

Und jetzt muss ich kurz verschnaufen. Das ist schon alles sehr aufregend. Aber im positiven Sinne.

Ich habe schon viele tolle Zuschriften bekommen. Viele, die mir von ihren Erfahrungen berichten und ihr angeeignetes Wissen weitergeben möchten. Mit wertvollen Tipps, was mir auf meinem Weg zur Heilung hilfreich sein könnte. Das habe ich nicht erwartet. Und ich sage vielen Dank für die vielen wertschätzenden und liebevollen Zuschriften. Doch ich bitte um etwas Geduld. Das wird ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen, bis ich alles gesichtet habe und zum antworten gekommen bin.

 

In meinem Gastbeitrag habe ich geschrieben, dass nach der Diagnose die Blumen nicht mehr so schön blühen und der Himmel nicht mehr so blau ist. Ich bin froh, dass sich das geändert hat. Also, nichts wie raus. 

Ich wünsche dir eine schöne Zeit und hoffe, dass auch du dein Puzzle des Lebens immer weiter vervollständigen kannst.

Das Leben ist wie eine aufregende Reise. Man weiß nie an welchem Bahnhof man als nächstes Zwischenstopp einlegen wird.

Herzliche Grüße

Die Schmetterlingsdompteurin

Eva

 

 

By | 2017-03-31T12:53:15+00:00 März 31st, 2017|Meine Geschichten|0 Kommentare

Hinterlasse einen Flügelschlag

Captcha: Bitte ergänze die Rechnung, damit wird überprüft ob du ein Mensch bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.