Jahresrückblick 2015

Hallo du,

es ist soweit

lasst die Korken knallen, denn es heißt
frohes Neues Jahr!

Korken knallen, das neue Jahr beginnt.
Das gilt für dich und mich und auch für jedes Kind.

Der Rückblick ist Vergangenheit.
Die Zukunft kommt mit Sicherheit.

Was geschehen ist, ist vorbei
und was noch kommt, ist einerlei.

Denn ich lebe mein Leben, hör gut zu
im Jetzt, im Augenblick, einfach im Nu.

Mach mit und verschieb` die Sorgen
einfach so wie ich – auf Morgen.

Ich wünsche dir ein erfülltes neues Jahr. Lebe deine Träume und lass dich von Liebe berühren! 

Und wenn ich dir auch in 2016 aus meinem Leben berichten darf und du mit Neugier an und auf meiner Seite verweilst, dann freue ich mich.

So, jetzt wird es Zeit mein Verspechen einzulösen. An dieser Stelle gewähre ich dir einen kleinen Rückblick in das Kapitel 2015 aus meinem Lebensbuch. Und dann wird es höchste Zeit eine Seite weiter zu blättern um für das neue Jahr Platz zu machen.

Hier geht es zu meinen Erfolgen im Jahr 2015
(in chronologischer Reihenfolge)

Sonne, Mond und Sterne

Trommelwirbel…

Ich habe meinen Teller immer leer gegessen.

Mein Buch wurde veröffentlicht.

✫✫

Ich wurde aufgerichtet. Die Basis für meine Heilung und mein neues Leben ist gelegt worden.

✫✫✫

An meinem 40. Geburtstag traf ich einen Entschluss, den ich dieses Jahr umgesetzt habe.
Ich lerne Gitarre, bei einem echt guten Gitarrenlehrer.

✫✫✫✫

Ich habe es tatsächlich getan. Meine ersten zwei Lesungen sind geschafft.

✫✫✫✫✫

Ich war neugierige Teilnehmerin eines Seminars für geistige Heilung und wurde in das Geheimnis der geistigen Alchemie eingeweiht. Ich bin von sehr viel Liebe tief berührt worden. Danke, Siegmund und Merle. Danke, liebe Engel. Und danke für die Erkenntnis wohin mich mein Weg führen möchte. Ich sag´s jetzt einfach mal frei raus.

Ich bin geistige Heilerin.

Gut beraten

✫✫✫✫✫✫

Doch das war noch nicht alles. Im Dezember fand ein Transformationworkshop mit
Dieter Broers und Taato Gomez statt. Das war mit der Aufrichtung und der geistigen Heilung eines meiner schönsten Erfahrungen in diesem Jahr. Danke.

Noch ist alles aufregend, die Emotionen und Erfahrungen arbeiten in mir. Es gibt Momente in denen werde ich plötzlich ganz still, dann gibt es Augenblicke da muss ich einfach weinen und dann wiederum bin ich von Liebe tief berührt.

✫✫✫✫✫✫✫

Das Jahr 2015 hat meine Erwartungen weit übertroffen. Ich bin sehr dankbar für alles was ich erlebt und gelernt habe. Ich bin dankbar für jeden Einzelnen, der in mein Leben getanzt ist und mir geholfen hat, das zu lernen, was ich schon lange gesucht  habe. Schlicht und ergreifend Selbstliebe!

✫✫✫✫✫✫✫✫

Ich sehe wieder andere Menschen. Sie kommen auf mich zu und ich öffne mein Herz.

Erinnerst du dich noch an die Geschichte von der kleinen Schnecke? Als hätte ich von mir selbst erzählt fühle ich mich von fruchtbarem Regen benetzt und habe mich getraut, die Fühler aus meinem Schneckenhaus hinaus zu strecken um dann kurze Zeit später die ersten kleinen Schritte in mein selbstständiges, erwachsenes Leben zu üben. Schritte, die mich wieder Kontakt zur Außenwelt erleben lassen. Mein Geist ist wacher geworden und lässt es wieder zu, dass ich sehe, was um mich herum geschieht. Und wenn ich die anderen wieder sehe, dann können sie mich auch erkennen.

?

Doch nun haben wir genug nach hinten geguckt. Das Leben kann ja schließlich nicht nur aus Schulterblicken bestehen. jetzt wird es Zeit um

nach Vorne zu schauen
und auf die Pauke zu hauen.

Allerdings heißt meine Pauke Gitarre. Das zeige ich dir aber ein anderes Mal. Hören wir lieber wenn Taato von Freundschaft singt. Viel Freude wünsche ich dir.

Wir schließen das Kapitel 2015 und öffnen den Blick nach vorne.
Und was ich mir für 2016 vorgenommen habe, erzähle ich dir in meinem nächsten Blog. Über deine Zukunftspläne freue ich mich aber schon jetzt. Magst du sie mir verraten? Dann hinterlasse unten einen Kommentar.

?
Hipp Hipp Hurra
ein neues Jahr.
Ich schenke dir ein Stück
vom allerfeinsten Glück!?

? Herzliche Grüße

Die Schmetterlingsdompteurin
Eva?

By | 2017-03-08T22:34:49+00:00 Januar 3rd, 2016|Gedichte, Meine Geschichten|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Siegmund Schreiber 3. Januar 2016 um 11:33 Uhr- Antworten

    Liebe Eva,

    DANKE von Herzen für Deine liebevolle Rückmeldung :-)))
    Wir haben das Seminar geistiges Heilen mit Dir & Serge
    bei uns in Liechtenstein auch sehr genossen…
    Wir finden es GROSSARTIG, wie DU Dich dafür „geöffnet“ hast
    und es jetzt auch in Deinem Blog mitteilst!
    ..warum denn auch nicht?!?…
    Wie Albert Einstein schon feststellte:
    „die reinste Form des Wahnsinns ist’s, alles beim Alten zu belassen
    und zu hoffen, dass sich etwas ändert“!!!

    Wir freuen uns auch die nächsten herzliche Begegnung mit EUCH
    und senden lichtvolle Grüsse aus Vaduz!

    NAMASTE!

    Merle & Siegmund

    http://www.lichtblick4you.li

Hinterlasse einen Flügelschlag

Captcha: Bitte ergänze die Rechnung, damit wird überprüft ob du ein Mensch bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.